Über uns

 

von links: Tanja Schmidt-Torley (K), Meinolf Schwefer (V), Lisa Schirmer (K), Hans-Wilhelm Pflüger (V), Norbert Kelbert (K) und Klaus Schubert (V). K = Kuratorium, V = Vorstand

Die Stiftung führt den Namen Stiftung „Kinder der Gemeinde Möhnesee“.

 

Sie ist eine selbstständige Stiftung im Sinne des § 2 Stiftungsgesetz NRW. Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

Viele Jahre lebte Karl Mayrhofer in Möhnesee. Es war ihm vergönnt, ein hohes Lebensalter zu erreichen, trotz aller wirtschaftlichen, politischen und sozialen Schwierigkeiten seit seinem Geburtsjahr 1911. Der Stifter starb im Jahre 2011.

In seinem Testament legte er den Grundstein für seine Stiftung „Kinder der Gemeinde Möhnesee“, die als selbständige Stiftung im August 2013 durch die Bezirksregierung Arnsberg anerkannt wurde.

Ziel der Stiftung „Kinder der Gemeinde Möhnesee“ ist die finanzielle Förderung der Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde Möhnesee und im Altkreis Soest, wobei besonders bedürftige und Not leidende Kinder und Jugendliche unterstützt werden sollen.

Organe der Stiftung „Kinder der Gemeinde Möhnesee“ sind der Vorstand und das Kuratorium. Die jeweiligen Mitglieder sind ehrenamtlich tätig und erhalten keine Vergütung.

Die Mittel der Stiftung dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden.